Ihr kreativer Partner rund um den Sonnenschutz
 

Quelle:pxhere

Geschichte der Markise

Bereits in der Antike soll es der heutigen Markise ähnliche Sonnenschutzanlagen gegeben haben. Mitte des 18. Jahrhunderts errang die Markise in Frankreich zunehmende Popularität. Der Begriff Markise leitet sich von dem französischen Wort für Adelsdame, Marquise, ab. Überlieferungen zufolge soll in einem Heerlager immer dann die Sonnenschutzanlage ausgefahren worden sein, wenn die Frau des Offiziers anwesend war. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich die einfache Sonnenschutzbespannung zu den heutigen Markisen.

Quelle:Wikipedia


Arten der Markise

Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Markisenarten. Es gibt offene Markisen, Halbkassettenmarkisen und Vollkassettenmarkisen. Gerne können Sie sich in unseren Unterkategorien ein Bild der verschiedenen Markisen machen.


Markisenstoffe

Es gibt mittlerweile sehr viele verschiedene Stoff- und Qualitätunterschiede bei der Markisenbespanung. Meist besteht die Standardbespannung einer Markise aus einem Acryltuch.

Bedienarten der Markise

Markisen werden mittlerweile fast ausschließlich Standardmäßig mit Motorbedienung ausgeliefert. Hier hat man dann noch die möglichkeit auf Upgrades wie Funkbedienung per Fernbedienung oder über PC, Laptop, Tablett oder Smartphone mit Smart Home. Eine Automatische Steuerung zum Beispiel für Geschäftshäuser oder Gastronomie per Sonnen-, Wind-, und Regenwächter ist auch ohne weiteres Realisierbar.Natürlich können Sie Ihre Markise auch noch mit Kurbelbedienung bestellen hier ist meist dann auch ein Preisnachlass.